PRODUKTIONSANLAGE ZUR FILAMENT WINDING

DISKONTINUIERLICHE WINDING

Autonational Composites verfügt über 40 Jahre Erfahrung im Bereich Produktionsprozesse zur Filament Winding für großvolumige Produktionsanwendungen, aber auch für geringere Mengen, die ein hohes Maß an Präzision und Reproduzierbarkeit erfordern. Unsere Ingenieure sind Experten auf diesem Gebiet und können Ihnen bei jeder fertigungstechnischen Herausforderung behilflich sein. Jeder Filament Winding prozess kann von Autonational Composites integriert, automatisiert, erweitert und optimiert werden! Autonational Composites verwendet bestehende Technologien und entwickelt neue Lösungen, wenn ein entsprechendes System noch nicht vorhanden ist.

 

Bei Filament Winding Maschinen und Verbundstoff-Produktionsanlagen mit diskontinuierlicher Ablage wird das Faserfilament auf eine zylindrische Form oder einen zylindrischen Dorn gewickelt. Dazu wird ein Schlitten verwendet, der sich entlang der Achse dieses Dorns bewegt. Der Dorn ist auf einem Dornständer fixiert und wird mithilfe eines Synchronmotors in Rotation versetzt.

 

Autonational Composites liefert Produktionsanlagen für die diskontinuierliche Ablage:

Ausgangspunkt sind dabei die Filamentwickelmaschine sowie wesentliche Zubehörteile. Diese Elemente bilden das Herzstück der Anlage.
Alle weiteren Anlagenkomponenten sind darauf ausgelegt, ein komplettes Verbundteil zu produzieren.
Logistik und Automatisierung ermöglichen eine automatisierte Produktionsumgebung.

KERN DER LINIE; FILAMENT WINDER

Adv. production automation solutions

STANDARD FILAMENT WINDER

Unsere Standard Winder sind in Durchmessern von 10 bis 3000 mm erhältlich und können in verschiedenen Konfigurationen eingesetzt werden.

Dedicated winders

DEDICATED WINDER

Spezielle Winder werden oft in sehr spezifischen Situationen eingesetzt, wie zum Beispiel bei komplex geformten Verbundteilen mit sehr großen Volumina oder extremer Genauigkeit.

KOMPONENTEN DER PRODUKTIONSLINIE

Adv. production automation solutions

HARZANLAGE

Ein Harzsystem steuert die Anwendung des Verbundharzes in der Produktionsanlage. Es übernimmt die Lagerung der Harzkomponenten, das Pumpen dieser Bestandteile durch ein Ausgabesystem in den Mischtank (Tagestank), das Vermischen der Bestandteile und schließlich die Dosierung des Harzgemisches für die Wickelmaschine mithilfe eines Harzbeckens.

Dedicated winders

TROCKNUNGSSYSTEME FÜR VERBUNDSTOFFE – ÖFEN

Trocknungssysteme für Verbundstoffe werden für die Vorerwärmung und Aushärtung bei der (automatisierten) Filamentwickelproduktion genutzt. Autonational Composites bietet für jeden Trocknungsprozess das optimale Trocknungssystem an.

Adv. production automation solutions

DORN-ABZIEHVORRICHTUNGEN

Dorn-Abziehvorrichtungen oder Abstreifer werden verwendet, um das aufgewickelte Filamentprodukt vom Dorn zu trennen. Autonational Composites bietet verschiedene Abziehvorrichtungen an, die für die meisten gängigen Anwendungen geeignet sind. Die Lösungen unterscheiden sich je nach Durchmesser des Dorns (zylindrisch/konisch), Abstreif- und Bremskraft, Abziehposition(en) etc.

Adv. production automation solutions

VERARBEITUNGSGERÄT PAARE, SÄGE, BOHRER, SPRITZEN

Die meisten Filamentwickelprodukte sollten nach dem Wickeln weiterverarbeitet werden. Die Weiterverarbeitung und Weiterverarbeitung reicht von der Maßanfertigung über die Oberflächenbehandlung bis hin zum Bohren und Fräsen. Das Hinzufügen weiterer Komponenten zum Produkt kann ein nächster Fertigungsschritt sein. Autonational Composites liefert alle erforderlichen Maschinen für diese Vorgänge.

Adv. production automation solutions

TESTSYSTEME
HYDROSTATISCH, ELEKTRISCH

Testsysteme für filamentgewickelte Produkte dienen grundsätzlich der Überprüfung verschiedener Variablen. Autonational Composites entwirft alle notwendigen Ausrüstungsbestandteile, um Ihre technischen Spezifikationen umzusetzen.

Adv. production automation solutions

PUFFERSYSTEME & LAGERGESTELLE

Dornenpuffer und Lagersysteme sowie Produktlagergestelle werden verwendet, um einen praktikablen grundlegenden Logistikablauf rund um die Produktionsanlage zu ermöglichen.

AUTOMATISIERTE PRODUKTIONSANLAGEN

Durch die Kombination einer Filament Winding-Produktionsanlage mit logistischen Komponenten, Systemintegration und Gesamtprogrammierung (übergeordnete Steuerung) können Sie eine vollständig automatisierte Produktionsanlage umsetzen.

Logistics & automation

LOGISTIK & AUTOMATISIERUNG

Der letzte Schritt bei der Fertigungsanlage ist das Hinzufügen von Logistiksystemen zum Transport von Dornen und Produkten zum nächsten Fertigungsschritt. Autonational Composites bietet automatisierte Logistik-Komponenten für die Fertigungsanlage an, einschließlich der notwendigen Automatisierung in Richtung Produktionsmaschinen.

Track & trace equipment

AUSRÜSTUNG ZUR NACHVERFOLGUNG

Die Nachverfolgung, auch Track & Trace genannt, wird bei der Fertigung von Verbundteilen mit umfassenden Spezifikationen aus verschiedenen Gründen immer wichtiger. Dabei spielen Qualitätsbelange ebenso eine Rolle wie Aftermarket-Logistik und MRO. Autonational Composites kann Ihnen die besten Nachverfolgungslösungen für Ihre Produktionsanlage bieten.

SYSTEMINTEGRATION & GESAMTPROGRAMMIERUNG

Als Systemintegration wird der Prozess bezeichnet, bei dem Komponenten oder Teilsysteme zu einem System zusammengefügt werden und bei dem sichergestellt wird, dass die Teilsysteme als ein System zusammenwirken. Dafür sind Kompetenzen in den Bereichen Software, System- und Unternehmensarchitektur, Software- und Hardwaretechnik und Schnittstellenprotokolle sowie allgemeine Problemlösungskompetenzen erforderlich. Eine effiziente Gesamtprogrammierung ist für die Systemintegration entscheidend.

SICHERHEITSZUBEHÖR

Sicherheit ist ein Grundbedürfnis. Die Anforderungen an den Schutz von Maschinen haben sich mit dem zunehmenden Einsatz der Automatisierung immer stärker verändert. Alle von Autonational Composites gelieferten Maschinen verfügen über die entsprechenden Sicherheitsfunktionen und -merkmale.

MEHR ÜBER FILAMENT WINDING ERFAHREN

Senden Sie uns eine Anfrage mit Ihren Produktionsanforderungen